LiveZilla Live Help

Pulverlackierung selbst gemacht - Die ersten Ergebnisse

Durch Motorradfreunde in unser Motorradforum (www.super-blackbird.org) bin ich vor einiger Zeit auf die Möglichkeit aufmerksam, Teile selbst mit Pulverlack zu beschichten.
Nach kurzem Suchen dann in ebay eine Pulverlackierpistole in USA gefunden. Über sehr hilfsbereite Kollegen (USA, Italien und Deutschland) die Lackierpistole nach gut 12 Wochen nach Hause bekommen. An dieser Stelle nochmals herzlichen Dank an meine Kollegen, die mich unterstützt haben).

Das Werkzeug:
Pulver beschichtet Motorradteile

Heute war es endlich soweit und ich konnte meine ersten Motorradteile in mattschwarz lackieren.
Alle Aluminiumteile (Fußrasten, Schalthebel, Kupplungshebel, Bremshebel, etc.) glasgestrahlt und entfettet. Anschließend die erste Pulverschicht aufgebracht und bei 200°C für 20 Minuten im Backofen ausgehärtet ("gebacken"). Nach kurzer Abühlzeit nochmals eine Pulverschicht aufgebracht und nochmals 20 Minuten bei 200°C.
Ich bin mit den ersten Resultaten sehr zufrieden. Super Oberfläche mit sehr gute Haptik. Ich denke, dass Ergebnis kann sich sehen lassen.

Für weitere Detailbilder auf das folgende Foto klicken
Pulver beschichtet Motorradteile


 




Veröffentlicht am:
22:00:00 09.12.2012 von Gerrit Holzhueter

Letzte Aktualisierung
22:11:46 09.12.2012