LiveZilla Live Help

Holzhueter's Bengalen

WIR HABEN KEINE KITTEN ABZUGEBEN!!!
"Holzhueter's Angel d'Or's" A-Wurf:

Wurfstärke: 1 Katze + 3 Kater (1 Kater davon leider am Tag nach der Geburt verstorben
Wurfdatum: 04.04.2015
Gaaaaanz viele Fotos von den Kitten: Onlinealbum
Unsere Kitten am 24.05.2015

Holzhueter's KittenCam

Bei jedem Aufruf der Seite kittencam, wurde das Foto aktualisiert... war somit also ein LIVE Einblick ins Katzen-Kinderzimmer.
Da die Kitten in ihrer Höhle relativ dunkel liegen ist die Darstellung leider im Moment nur in Schwarz/weiß möglich (Infrarot-Ausleuchtung). Sobald die Kitten die Höhle alleine verlassen und sich ausserhalb selbstständig bewegen können, wird die Infrarot-Beleuchtung abgestellt und das Bild ist ab diesem Zeitpunkt in bunt verfügbar.
Holzhueter's KittenCam

"Holzhueter's Adoro" -  blaues Bändchen 

Holzhueter's Adoro am 25.05.2015

"Holzhueter's AC/DC" -  grünes Bändchen 

Holzhueter's AC/DC am 25.05.2015

"Holzhueter's Asia" rotes Bändchen 

Holzhueter's Asia am 23.05.2015

"Holzhueter's A-ha" † -  oranges Bändchen 

leider am 05.04.2015 verstorben :( 

Holzhueter's A-ha am 04.04.2013

weitere Fotos der Kitten: für Details hier klicken um zum vollständigen Album zu gelangen

 Der A-Wurf aus Verpaarung

Katze

"Holzhueter's Angel d'Or" - Details
Rasse/Färbung: Bengal, Black-Tabby-Rosetted

Kater

Kater: "Bindi Bengals Ayo of Al Janna" - Details
Rasse/Färbung: Bengal, "Black-Tabby-Rosetted" von Al Janna's Bengalen in Dillenburg

Holzhueter's Angel d'OrHolzhueter's Angel d'Or

BindiBengals Ayo of Al Janna

Entwicklung der Kitten (Gewicht):

Das waren unsere Rahmenbedingungen wie Abgabekriterien, Vertrag, etc.

  • Wir legen sehr viel Wert darauf, das unsere Kitten ein gutes Zuhause bekommen.
  • Wir geben unsere Kitten ausschliesslich in erfahrene Hände ab.
  • Wir geben unsere Bengalen unter bestimmten Abgabekriterien ab. Diese werden wir mit ernsthaften Interessenten persönlich besprechen.
  • Wir legen sehr viel Wert auf artgerechte Fütterung und achten daher sehr auf die Qualität des Futters. Unsere Tiere sind B.A.R.F. gewöhnt und lieben es.
  • Der Preis - Den Preis für unsere Kitten besprechen wir mit seriösen Interessenten gerne persönlich. Wir beantworten keine plumpen E-Mail-Preisanfragen!
  • Abgabedatum: Zwischen KW27 und KW31, 2015 im Alter von 12-16 Wochen

Die Kitten...

  • ... haben bei Abgabe alle Zuchtpapieren (Gesundheitszeugnis, Stammbaum, Impfpass, etc.)
  • ... wachsen zusammen mit dem Muttertier und uns in unserem Wohnzimmer auf.
  • ... sind bei Abgabe geimpft (Katzenschnupfen, Katzenseuche) und mehrfach mit Panacur Wurmkur (Wirkstoff: Fenbendazol) entwurmt
  • ... sind bei Abgabe weitestgehend stubenrein und werden dazu an eine Katzentoilette gewöhnt.
  • ... kennen bereits die üblichen "Haushaltsmonster" wie Staubsauger, Bodenwischer, etc.
  • ... werden frühestens im Alter von mind. 12 Wochen abgegeben.

Die Bengalkatze und ihre Besonderheiten

Die Bengal ist eine Hybridkatze, sie ist eine Kreuzung aus der asiatischen Leopard-Katze (ALC) und einer Hauskatze (ursprünhlich einer Amerikanischen Kurzhaar). Siehe auch Rassestandard der TICA  Die Bengalen lieben das Wasser, es ist nichts ungewöhnliches, dass sobald die Katze irgendwo fliessendes Wasser sieht oder hört, auch schon parrat steht und darin spielt. Es kommt nicht selten vor, das unsere Katze auch mit in die Dusche kommt. Nicht täglich, sie hat aber immer wieder Interesse daran (Siehe Fotos im Album. Dieses große Interesse am Wasser kommt daher, dass die wildlebenden (ALC) in der Regel ihre Exkremente im Wasser absetzen um keine Spuren für ihre natürlichen Feinde zu hinterlassen.
Bengalen sind sehr verspielt und wollen in die Familie integriert werden. Sie sind in der Regel da, wo ihr Frauchen/Herrchen ist, ähnlich einem Hund. Es ist nichts ungewöhnliches, das sie sich nicht lange umher tragen lassen wollen. Die Aussage, die aber oft getroffen wird "Bengalen lassen sich nicht hoch nehmen" stimmt auf keinen Fall.  Dies ist aus unserer Sicht eine Frage der richigen Erziehung. Bengalen sind völlig verschmusst und lieben ausgiebige Kraulmassagen.
Die Bengalen "reden" sehr viel. Sie gurrt oder miaut beim herumlaufen, kommt teilweise zu unseren Unterhaltungen dazu und miaut als ob sie mitreden würde. Viele meinen, die Katze will etwas oder ihr fehlt etwas. Nein ganz und gar nicht. Sie miaut auch einfach nur wenn es ihr gut geht.
Die Bengalen sind sehr verspielt und aktiv, was das ganze Leben der Katz anhält. Sie sind wesentlich aktiver als gewöhnliche Hauskatzen. Beim Spielen wird gerne apportiert (Spielmäuse, Bälle, etc.)
Bengalen sind sehr intelligent und schnell lernfähig, zumindest bei dem, was sie lernen wollen.
Bengalen sind sehr beliebte Katzen bei Tierallergikern. Mehr als 90% von Tierallergikern haben bei Bengalen keinerlei Probleme.